Popping

Popping

Die durch Michael Jackson weltberühmt gewordene Mischung aus fließenden Kreisbewegungen (Boogaloo) und starken Muskelkontraktionen (Pops) macht diesen beeindruckenden Tanzstil aus. Durch gezielte Isolation einzelner Körperpartien werden maschinenartige Bewegungen erreicht. Ergänzt durch Effekte wie beispielsweise Waving, Ticking oder Tutting ist Popping ein weit gefächerter Stil, bei dem man immer wieder neue Techniken lernen kann, was den Stil so interessant macht.

Der Tanzstil Popping wurde in den 70er Jahren von Booglaoo Sam in der US-Stadt Fresno kreiert. Mit seiner Gruppe „Electric Boogaloos“ wurde Popping als ein Stil bekannt, in dem es vermehrt darum geht, nicht menschlich zu wirken.


Mitglieder der Electric Boogaloos

  • Boogaloo Sam
  • Poppin Pete
  • Suga Pop
  • Mr. Wiggles
  • Shonn Boog
  • Poppin Taco
  • Jazzy Jay

Der Bevölkerung wurde Popping erstmals 1974 in der Musiksendung „Soul Train“ vorgeführt. Globale Bekanntheit erreichte Popping dann durch den King of Pop, Michael Jackson. Er hatte 10 Jahre lang privaten Unterricht von Poppin Taco, der bei ihm wohnte. So entstanden beispielsweise die famosen Videos zu „Thriller“ oder „Beat it“.


Trainerin Corinna Böhm hat mit ihrem Solo in Locking & Popping, bei der österreichischen Showtanzmeisterschaft 2017, den 4.Platz belegt und konnte sich anhand ihrer Punkteanzahl für die World Dance Masters in der A Liga qualifizieren.

 


Lerne Popping bei kiwi-moves!

kiwi-moves bietet professionelle Popping-Ausbildung an:

Tanzkurs

Popping/Locking Open


Altersgruppe
ab ca. 10
Vorkenntnisse
nein
Wann
Mittwoch
18:00 - 19:00,
Freitag
17:00 - 18:00